Ökumenisches Friedensgebet

 
Das ökumenische Friedensgebet
findet jeden Donnerstag um 19.00 Uhr
in der Michaelskirche auf dem Reinhardshof statt.
 
Ein Kreis von etwa 15 Personen treffen sich, um miteinander für den Frieden zu beten.
Wir wissen alle, wie zerbrechlich der Frieden ist und wie notwendig wir Frieden brauchen.
Es sterben jeden Tag viel zu viele Menschen im Krieg.
 
Die Anfänge des ökumenischen Friedensgebet liegen in der Zeit, in der viele Flüchtlinge auf dem Reinhadshof Halt in der Erstaufnahmestelle gefunden haben. Nicht alle haben die Flüchtlings-Notunterkünfte akzeptiert und stattdessen dagegen protestiert. So entstand auch auf dem Reinhardshof das Bedürfnis, zusammen zukommen und für den Frieden zu beten.
Inzwischen ist daraus ein fester Kreis geworden, der sich regelmäßig trifft, zur Ruhe kommt und gemeinsam um den Frieden bittet.